Galerie Hammelehle und Ahrens

Menü

Ina Weber

Exhibitions

Biography

1964 born in Diez/Germany
1989–94 Studied at GhK Kassel with Friedrich Salzmann, Harry Kramer and Martin Kippenberger
Since 2016 professor of sculpture at UdK Universität der Künste, Berlin
Lives in Berlin

Solo Exhibitions

2016
Trümmerbahnen – ein Minigolfparcours, Gräflicher Park, Bad Driburg/Germany

2015
Weg nach Dort (with Vincent Tavenne), Museum am Ostwall im Dortmunder U, Dortmund
Weg nach Weiter (with Vincent Tavenne), M29, Cologne
Out to Lunch, Laura Mars Gallery, Berlin

2014
Good Friends, Galerie Hammelehle und Ahrens, Cologne 
Reinweiß (with Thomas Rentmeister), St. Gertrud, Cologne 
Fire Exit, Marburger Kunstverein, Marburg
Neueröffnung, Gmünder Kunstverein, Schwäbisch Gmünd
Abgehängt, ADN Pförtnerhaus, Berlin

2013
Hier, Haus am Waldsee, Berlin
Hier, Städtische Galerie Delmenhorst 

2012
Zur feuchten Ecke, Galerie Andreas Höhne, Munich

2011
Mix Cafe, Galerie Giti Nourbakhsch, Berlin
kommt runter, Galerie Georg Kargl, Vienna

2010
Hochtief, Galerie Hammelehle und Ahrens, Cologne
Hochhaus und Aquarelle, Georg Kargl Permanent, Vienna 

2009
Beton ist geduldig, Neuer Giessener Kunstverein, Giessen
Credits (Papier ist geduldig), Galerie Hammelehle und Ahrens, Cologne

2008
Fernwärme, KUNSTFONDSKUNSTRAUM der Stiftung Kunstfonds, Bonn
Von Bauhaus zu Real über Lidl und Minimal, Kasseler Kunstverein
L-M-S-XS, Wenzel-Hablik-Museum, Itzehoe
Hinterm Vorhang (Fremde am Tresen) (with Vincent Tavenne), Müller/Schmidt, Berlin

2007
Babelsäule, Kunstverein Göppingen
Von Bauhaus zu Real über Lidl und Minimal, Kunsthalle Nürnberg

2006
Weiterleben mit Kisten, Galerie Hammelehle und Ahrens, Cologne
Leben mit Kisten, Kunstverein Aichach
Stille Tage in Bilk, Kunstraum Düsseldorf

2005
Desperanto, Galerie Georg Kargl, Wien

2004
VEHICULES WEBER TAVENNE VAHRZEUGE, M29 Richter & Brückner, Cologne (with Vincent Tavenne)

2003
Bad, Parkhaus, Kunstverein Malkasten, Düsseldorf
SEX TAXI PIZZA, Städtische Galerie Nordhorn
ARMLEUCHTEN, Galerie Hammelehle und Ahrens, Cologne

2001
Fußgängerzone, Galerie der Stadt Esslingen (Villa Merkel), Bahnwärterhaus

2000
KERAMKIEN, Galerie Hammelehle und Ahrens, Stuttgart

1997
Galerie Hammelehle und Ahrens, Stuttgart

1994
EGOLAND, Galerie Hammelehle und Ahrens, Stuttgart


Group Exhibitions

2016
non-site – Andy Scholz and Ina Weber, Kunstraum Descartes, Düsseldorf
ROAD*REGISTERS, Akademie der bildenden Künste, Vienna/Austria
Schau 3, Kunsthaus Kollitsch, Klagenfurt/Austria
Das Tal der Krisen – Teil 3, New Bretagne / Belle Air, Essen
Seepferdchen und Flugfische, arp museum Bahnhof Rolandseck, Remagen

2015
Trouble in Paradise/Ärger im Paradies, Art and Exhibition Hall of the Federal Republic of Germany/Bundeskunsthalle, Bonn
Neues Spiel, neues Glück – Sammlung in Bewegung, Museum am Ostwall, Dortmund
A blur, a beautiful blurry blur, Galerie Karin Guenther, Hamburg
Aussenhaut und Innensicht, Kunstverein im Schloss, Untergröningen
Recordless Release Party, Echo Echo Books, Berlin
Kunst = Kapital?, Kunstverein Sundern-Sauerland

2014
Hello Goodbye, Galerie Laura Mars, Berlin
Dreams and Disappointments, Wagner und Partner, Berlin
Happy birthday babyboomer, Galerie der Stadt Backnang

2013 
Nur hier – Sammlung zeitgenössischer Kunst der Bundesrepublik Deutschland, acquisitions 2007–2011, Art and Exhibition Hall of the Federal Republic of Germany/Bundeskunsthalle, Bonn
Stadt in Sicht – Werke aus der Sammlung Deutsche Bank, Museum Ostwall im Dortmunder U, Dortmund
Ein ahnungsloser Traum vom Park, Museum Abteiberg, Mönchengladbach
Back to Earth, Herbert Gerisch Stiftung, Neumünster
2000+ Neu im Saarlandmuseum, Saarlandmuseum, Saarbrücken
Make active Choices, Museum für Neue Kunst, Freiburg
Werk 13, Bildhauersymposium Heidenheim und Kunstmuseum Heidenheim 

2012
Ab in die Ecke, Städtische Galerie Delmenhorst, Delmenhorst

2011
Chairs, Galerie Giti Nourbakhsch, Berlin
Art & Stars & Cars, Mercedes-Benz-Museum, Stuttgart
Mobilisieren, Städtische Galerie Nordhorn, Nordhorn
I love Aldi, Wilhelm-Hack-Museum Ludwigshafen
Laura Mars Grp. 2001 - 2011, Laura Mars Grp., Berlin
Taktiken des Wilderns, ORTung 2010, Kunstverein Salzburg

2010
LARGER THAN LIFE – STRANGER THAN FICTION, Triennale Kleinplastik, Fellbach
Updating China, Zendai Museum of Modern Art, Shanghai
Does City/Münster matter?, Ausstellungshalle zeitgenössische Kunst, Münster
Kosmos Kiosk, Neuer Giessener Kunstverein, Giessen
Die Welt als Modell, Montag Stiftung Bildende Kunst, Bonn
In Good Faith, Galerie M29, Cologne
Happy End, Kunsthalle Göppingen, Göppingen

2009
ECHTWALD Mission Präsentation in Berliner Galerien, Ina Weber bei Galerie Giti Nourbakhsch
KölnSkulptur 5, Skulpturenpark Cologne
Extended. Sammlung Landesbank Baden-Württemberg, ZKM | Museum für Neue Kunst, Karlsruhe

2008
Vertrautes Terrain – Aktuelle Kunst in & über Deutschland, ZKM l Museum für Neue Kunst, Karlsruhe
Räume für Kunst, Sammlung Grässlin, St. Georgen
Inkonstruktion II, Art Biesenthal, Biesenthal
A book for a Lifetime, The Artspace, Nicosia

2007
SICHT WEISEN, Skulpturenprojekte im Öffentlichen Raum, Wuppertal
Räume für Kunst, Sammlung Grässlin, St. Georgen
Early Retirement Mai 36 Galerie, Zürich
Art Biesenthal, Biesenthal
Null Bock, Schickeria und Berliner Posterverlag in der Glaskastenbar, Berlin
House trip, Artforum, Berlin
Im Wort, Kunsthalle Göppingen, Göppingen

2006
Sammlung in Bewegung. Neue Räume III, Museum am Ostwall, Dortmund
Faster! Bigger! Better!, ZKM Karlsruhe
Photography, Video, Mixed Media III, DaimlerChrysler Contemporary, Berlin
Memento Mori, Comme ci Comme Ça II, Cologne
Nice Fine Art, Stadtpark/Städtische Galerie, Lahr
Räume für Kunst, Sammlung Grässlin, St. Georgen
Null Problemo, Rudolf-Scharpf-Galerie, Ludwigshafen 

2005
Petit fours, Comme ci comme ça II, Cologne
Private/Corporate III – Dialog of the Collections Heliod Spiekermann, Düsseldorf and DaimlerChrysler,
DaimlerChrysler Contemporary, Berlin
Kunstpreis der Böttcherstraße, Kunsthalle Bremen
Good Timing, Georg Kargl Fine Arts, Wien

2004
Jahresgaben 2004/05, Kunstverein Braunschweig
Braunschweig Parcours 2004, Skulpturenprojekte von 11 internationalen Künstlern
Voyager II, Phoenix Gallery and io Gallery Brighton
Bookies, M29 Brückner+Richter, Köln

2003
overdrive, curated by Stefan Rasche, Städtische Galerie Sindelfingen / Städtische Galerie Tuttlingen
kunst macht schule, Saarland Museum Saarbrücken

2002
HOSSA – German art of the year 2000, curated by Karola Grässlin and Christian Nagel, Centro Cultural Andratx, Palma de Mallorca
showroom kleiner schlossplatz, Galerie Hammelehle und Ahrens, Stuttgart

2001
Housebound, Phoenix Gallery Brighton
Zusammenhänge im Biotop Kunst, Kunsthaus Muerz, Mürzzuschlag/Austria

1999
mobilSUPER in SUPERland, curated by Peter Zinganel, Forum Stadtpark Graz
Zoom, Sammlung Landesbank Baden-Württemberg, Galerie der Stadt Esslingen, Villa Merkel
The space here is everywhere – art with architecture, curated by Renate Wiehager, Galerie der Stadt Esslingen, Villa Merkel
1818 Tage, Galerie Hammelehle und Ahrens, Stuttgart 

1998
Schloß Wiepersdorf bei Berlin

1996
Le temps d'été – all and sundry, Galerie Lukas & Hoffmann, Cologne

1995
Erfrischungsraum, Hochschule für Gestaltung, Luzern
Technik–Techno, curated by Dirk Luckow, Württembergischer Kunstverein Stuttgart

1992
Worm Works – Erfreuliche Klasse Kippenberger, David Nolan Gallery, New York
S.S.S.S.R., Galerie Bärbel Grässlin, Frankfurt/Main

1989
Neue Heimat, Produzentengalerie, Kassel
Objekte, Skulpturen, Malerei, K 18, Kassel

Publications

Ina Weber: Hier
Ina Weber: Hier
2012
Essays by Katja Blomberg, Annett Reckert, Annett Gröschner
german/english, 104 pages;
Edited by Dr. Katja Blomberg, Verlag der Buchhandlung Walther König Exhibition catalogue Haus am Waldsee, Berlin 2012
Ina Weber: Ina Weber Von Bauhaus zu Real über Lidl und Minimal
Ina Weber: Ina Weber Von Bauhaus zu Real über Lidl und Minimal
2007
Essays by Bernhard Balkenhol, Giti Nourbakhsch, Ellen Seifermann, Ina Weber
German; 27 x 21 cm; 80 pages
Edited by Ellen Seifermann; exhibition catalogue Kunsthalle Nürnberg/Kasseler Kunstverein 2007/2008
Ina Weber SEX TAXI PIZZA
Ina Weber SEX TAXI PIZZA
2002
Essay by Gregor Jansen
German/English; 29,7 x 21 cm; 39 pages
Edited by Roland Nachtigäller Exhibition catalogue Städische Galerie Nordhorn, 2002
Ina Weber – Babelsäule
Ina Weber – Babelsäule
2007
Essay by Werner Meyer
german
24 x 16,5 cm; 32 pages
Edited by Werner Meyer
Exhibition catalogue Kunstverein Göppingen
Nur Hier.
Nur Hier.
2013
Exhibition catalogue Sammlung zeitgenössicher Kunst der Bundesrepublik Deutschland. Ankäufe von 2007 bis 2011

Ed. Helga Willinghöfer
german
28,5 x 25 cm; 208 pages
Die Neue Sachlichkeit in der CH.Schroer GmbH
Exhibition catalogue Bundeskunsthalle Bonn
Larger than Life –Stranger than Fiction
Larger than Life –Stranger than Fiction
2010
Essay by Nina Gülicher
german/english
28 x 21 cm; 352 pages
Edited by Ulrike Groos /
Kulturamt der Stadt Fellbach
Snoeck Verlagsgesellschaft, Cologne
Exhibition catalogue 11. Triennale Kleinplastik Fellbach
Sammlung Grässlin – RÄUME FÜR KUNST
Sammlung Grässlin – RÄUME FÜR KUNST
2006
german
Essay by Veit Loers
32 x 22,5 cm; 52 pages
Exhibition catalogue Stiftung Grässlin, St. Georgen
EXTENDED
EXTENDED
2009
Edited by Lutz Casper, Gregor Jansen
24 x 17 cm; 309 pages
german/english
Kehrer Verlag Heidelberg
Exhibition catalogue Sammlung Landesbank Baden-Württenberg / ZKM Museum für Neue Kunst, Karlsruhe
Köln Skulptur 5 – Reality Check
Köln Skulptur 5 – Reality Check
2009
Essay by Annett Reckert
german/english
32 x 24 cm; 144 pages
Edited by Renate Goldmann / Stiftung Skulpturenpark Köln
Exhibition catalogue Stiftung Skulpturenpark Köln
braunschweig parcours
braunschweig parcours
2004
german/english
24,5 x 20 cm; 96 pages
Edited by Karola Grässlin
Exhibition catalogue Stadt Braunschweig